Littering – das gehört nicht in den Wald!

Bei meinem letzten Ausflug in das Revier in dem ich meine Ausbildung absolvierte fand ich einiges vor das definitiv nicht in den Wald gehört – das Thema nennt sich Littering…

Dass man im Wald immer wieder auf Spuren der Menschen stösst die ihn ‘benutzen’ ist eigentlich normal. Pfade die sich ergeben wenn Menschen durch den Wald gehen, auf Pfaden die die Natur noch nicht kannte. Grillplätze überladen von angebranntem Holz und Taschentücher der bekannten ‘schnellen’ Marke – alles mehr oder weniger eine Erscheinung der Zeit und der Menschen die sich in dieser Zeit darin bewegen…

Was ich allerdings auf der Tour mit Lilo über die Eggflue antraf kann man als Abbild der heutigen Gesellschaft betrachten.

Die Irritation

Da es sich Lilo verdient hat mal wieder die ‘Daggel-Sau’ raus zulassen, durfte sie die ganze Tour frei im Wald verbringen (Lilo jagt nicht und ist vom ihrem Körperbau nicht ein Hund der Tiere zu hetzen vermag).

Die Tour verlief bis zum Grillplatz auf der Eggflue ohne etwas was sich lohnen würde darüber zu schreiben..

Was mich nun etwas irritiert hat, Lilo kommt kauend aus dem Unterholz! Griff in den Fang, Salami in den Fingern 🙁

Salami im Wald

Nach einem kurzen ‘ich versuche zu verstehen was ich da in den Fingern habe’ werfe ich einen Blick in das Unterholz. Was ich dort finde ist ziemlich ungewöhnlich – Salami eines Grossverteilers, Qualität ‘Naja’ (Leider habe ich es verpasst ein Foto aufzunehmen)

Littering - das gehört nicht in den Wald!
  • Save
Salami der billigen Sorte…

Das Plättchen war bis auf die Scheiben die Lilo sich angeeignet hat komplett. Was zum Thema ‘Schweinefleischprodukte in Wald’ zu halten ist, kann man gerne in meinem Artikel zur afrikanischen Schweinepest nachlesen.

Fragen

Nach dem ich diesen Fund gemacht habe sind mir einige Gedanken durch den Kopf gegangen. Was habe ich schon alles an Müll im Wald gefunden.

Es ist um es vorsichtig auszudrücken ‘eine Sauerei’ wie der Mensch mit dem Allgemeingut Wald umgeht!

Waren schon vor der Corona Zeit Menschen in der Natur und haben nicht besonders viel Rücksicht auf die Umwelt genommen, sind es mit Corona noch mehr Leute geworden.

Littering

Diese Sauerei braucht natürlich auch gleich einen trendigen Namen: Littering

Für mich ist dies mal wieder eine nette Vertuschung von Tatsachen! Wir sprechen hier von Menschen die sich eine Dreck darum kümmern was in ‘ihrer’ Umgebung geschieht. Für mich ein Zeichen der allgemeinen Verblödung der Gesellschaft…

Wer schon mit billig Fleisch und billig Bier ein Besäufnis in der Natur durchführen will, soll gefälligst seinen Müll wieder mitnehmen!

Solche Bilder sind für mich schwer zu ertragen. Ist es denn wirklich zu viel verlangt seinen Müll wieder Nachhause zu nehmen oder im nächsten Mülleimer zu deponieren?

Wie leben diese Leute?

Schön war es am Feuer! Mag ich auch…


Aber warum schafft es keiner seine Wodkaflasche wieder mit zu nehmen? Ich frage mich ob diese Leute irgend ein Bewusstsein für unseren Planeten haben. Jeder schreit danach unseren Planeten für künftige Generationen zu erhalten.

Haben das künftige Generationen überhaupt verdient? Manchmal kommen bei mir Zweifel auf…

Der Ruf nach Freiheit und Selbstbestimmung

Immer wieder hört man aus der Jugend den Ruf nach mehr Verantwortung, die Lust auf Freiheit und Selbstbestimmung. Für mich absolut nachvollziehbar und verständlich. Aber sind wirklich alle der jungen Menschen auch bereit dazu?

Ich bin Jahrgang 64. Meine Erziehung war für die damalige Zeit sehr liberal. Aber trotz allem war zu ‘meiner’ Zeit eines der grossen Themen ‘Rücksicht’.

Nicht nur Rücksicht auf meine Mitmenschen, nein, auch das Thema Rücksicht auf die Natur und die Lebewesen die in unserer Natur leben und auf sie angewiesen sind waren und sind ein grosses Thema für mich.

Aus diesem Grund fällt es mir schwer, unsere Jugend zu verstehen. Das Leben ist nicht nur Party und Spass. Das Leben heisst auch mal verzichten zu können, seinen Müll wieder dahin zu tragen wo er hingehört – mal etwas weniger saufen und nach dem Grillen noch denken können ist wohl nicht soo viel abverlangt.

Ende der Predigt, ich bin einfach nur sauer und enttäuscht…

Littering – das gehört nicht in den Wald! via @treierp
  • Save